Friedrich-Harkort-Grundschule
 MITGLIED WERDEN  Möchten Sie auch eine Schule in der sich ihr/e Kind/er wohlfühlen? In der es Spaß macht zu lernen? Möchten Sie aktiv oder passiv im Förderverein mitwirken? Wir als Eltern der Grundschüler gestalten den Förderverein gemeinsam mit den Lehrkräften der Schule.    Wir brauchen immer wieder neue Eltern zur Unterstützung, um auch weiterhin viele Projekte und Ideen in der Schule zu verwirklichen.     Auch wenn Sie keine Zeit haben aktiv in einem Projekt mitzuwirken, können Sie passiv uns durch ihren Mitgliedsbeitrag unterstützen.      eine      Mitgliedschaft im Verein kostet gerade mal 12€ im Jahr ohne      Mitgliedschaft können Sie auch einmalig für ein Projekt spenden Sachspenden      (gut erhaltene Kinderbücher für die Schulbücherei) aktive Mitarbeit      und Unterstützung (z.B. beim gesunden Frühstück, Schulbücherei)    Die bisherige erfolgreiche Arbeit des Fördervereins ist ein guter Grund, dem Förderverein beizutreten bzw. ihn durch eine Spende zu unterstützen. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, so dass Beiträge und Spenden als steuerlich voll abzugsfähig gelten.    Füllen Sie noch heute den Mitgliedschaftsantrag aus.  Machen Sie mit!    Sie können sich die Anmeldung hier ausdrucken und Ihrem Kind mitgeben, die Klassenlehrerin leitet es dann an uns weiter oder Sie kommen zu den Öffnungszeiten ins Sekretariat und holen sich eine Anmeldung ab.   Wir freuen uns auf Sie!

Kunstprojekt "Kunterbunt"

Vom 20.11. bis zum 1.12.2017 fand an unserer Schule erneut ein Kunstprojekt statt. Teilgenommen haben Kinder, die neu in Hagen und teilweise neu in Deutschland sind. In der ersten Einheit des Projektes besprachen wir unsere

Herkunftsländer (Bulgarien, Rumänien, Syrien und Deutschland) und schrieben einen "Guten-Morgen"-Gruß in diesen Sprachen an die Tafel, sodass wir uns in jeder Sprache begrüßen konnten. Das üben des Grußes
war nicht einfach, gelang uns aber allen gut. Während des Projektes hatten die Kinder die Möglichkeit, frei mit Farbe aber auch mit anderen Materialien, wie Pappe, zu experimentieren und eigene Bilder zu entwerfen.
Die Themen fanden sich schnell: zuerst wurden viele bunte Regenbögen gemalt, später auch Weihnachtsbilder. Doch mit ein Hauptthema war "Familie und Heimat". Wir hatten viel Spaß und es sind tolle Bilder entstanden. Begleitet wurde das Kunstprojekt von dem Wehringhauser Künstler Edgar Busch
und der Schulsozialarbeiterin Lisa Platner.
Seit etwa einer Woche sind einige der Kunstwerke sowie Fotos zum Einblick ins Projekt in unserer Pausenhalle zu betrachten. Voller Hoffnung blicken wir auf das Jahr 2018, in dem es Hoffentlich die Möglichkeit einer Ausstellung aller Bilder geben wird.