Friedrich-Harkort-Grundschule
 

Aktuelles                          

                                                                                             Hagen, den 10.06.2020

Liebe Eltern, 

das Bildungsministerium hat auch für uns überraschend entschieden, dass die letzten 2 Wochen vor den Sommerferien für alle Schüler wieder täglich Unterricht stattfinden soll.

Laut Vorgabe des Ministeriums findet der Unterricht im Klassenverband statt, die einzelnen Klassen sollen dabei möglichst nicht in Kontakt zueinander kommen.

Innerhalb der Klasse wird für ausreichende Lüftung gesorgt, der Abstand kann jedoch nicht mehr durchgängig eingehalten werden. Daher bringt bitte jedes Kind eine Maske mit; die Klassenlehrerin entscheidet je nach Situation, wann die Maske genutzt werden soll.

In den letzten zwei Wochen haben die Kinder Unterricht wie folgt:

Klasse 1a, 2a, 3a, 4a:                                                   täglich von 7.45 Uhr - 11.15 Uhr

Klasse 1b, 2b, 3b, 4b:                                                  täglich von 8.00 Uhr - 11.30 Uhr

Klasse 3c, 4c, Lerngruppe 2c, Lerngruppe 1c:  täglich von 8.15 Uhr - 11.45 Uhr

Falls Ihr Kind sich für die letzten zwei Wochen in der Lerngruppe 1c oder 2c befindet, teilt Ihnen das die Klassenlehrerin mit.

Auch die OGS soll wieder starten. Der vom Ministerium gewünschte Regelbetrieb ist jedoch nicht mit den Vorgaben zu vereinbaren, eine Durchmischung der Gruppen zu verhindern. Die Teilnahme wird durch die OGS abgefragt. Wir bitten Sie im Sinne des Infektionsschutzes zu prüfen, ob Ihr Kind tatsächlich für die letzten zwei Wochen an der OGS teilnehmen soll. Eine Verhinderung der Durchmischung der Gruppen wird mit steigender Teilnehmerzahl zunehmend schwierig bis unmöglich!

Leider konnten wir Sie über die Neuerungen nicht früher informieren, da auch wir immer erst sehr kurzfristig Nachrichten aus dem Ministerium erhalten. Dann müssen wir nicht nur intern schnell neu planen, sondern auch notwendige Absprachen mit der Stadt, der Schulaufsicht und dem OGS-Träger treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Schmitz


                                                                                              Hagen, den 02.06.2020

Liebe Eltern,

es ändert sich im Moment gefühlt jeden Tag ein bisschen, aber es ist lange noch nichts "normal". Bei einigen Familien kommen mit Sicherheit nach und nach Fragen auf, die nicht immer sofort und leicht zu beantworten sind. Geht es um Organisatorische Probleme, Fragen bezüglich des Homeschoolings/Homeoffices oder um finanzielle Fragen (Entschädigungsanspruch, Notfall-Kinderzuschlag, BuT, KiZ …), so können Sie auf dieser Seite des Bundesministeriums Hilfen und Antworten finden:

 


 

 


 

Auch ich bin als Schulsozialarbeiterin weiterhin für Beantwortung von Fragen und Austausch-Gesprächen für sie da. Auch Ihre Kinder können sich jederzeit bei mir melden, falls Unsicherheiten bestehen oder ein Gespräch gewünscht ist. Ich freue mich von Ihnen und Ihren Kindern zu hören oder zu lesen. 


Viele Grüße und bleiben Sie und Ihre Familie gesund, 

Lisa Platner

lisa.platner@stadt-hagen.de    0170 5509164


                                                                                                           Hagen, den 09.05.2020

Die genauen Unterrichtszeiten Ihres Kindes erfahren Sie von der Klassenlehrerin.

Wochentag

Datum

Jahrgang

Montag

11.05.2020

3

Dienstag

12.05.2020

3

Mittwoch

13.05.2020

2

Donnerstag

14.05.2020

2

Freitag

15.05.2020

1

Montag

18.05.2020

1

Dienstag

19.05.2020

4

Mittwoch

20.05.2020

4

Montag

25.05.2020

3

Dienstag

26.05.2020

3

Mittwoch

27.05.2020

2

Donnerstag

28.05.2020

2

Freitag

29,05.2020

1

Mittwoch

03.06.2020

1

Donnerstag

04.06.2020

4

Freitag

05.06.2020

4

Montag

08.06.2020

3

Dienstag

09.06.2020

3

Mittwoch

10.06.2020

2

Montag

15.06.2020

2

Dienstag

16.06.2020

1

Mittwoch

17.06.2020

1

Donnerstag

18.06.2020

4

Freitag

19.06.2020

3

Montag

22.06.2020

2

Dienstag

23.06.2020

1

Mittwoch

24.06.2020

2

Donnerstag

25.06.2020

3

Freitag

26.06.2020

4

                                                                                              Hagen, den 07.05.2020

Liebe Eltern,

heute waren bereits die Viertklässler in der Schule und wir konnten feststellen, dass unser neues Hygienekonzept gut funktioniert. Deshalb freuen wir uns, dass wir bald alle Kinder abwechselnd wiedersehen dürfen.

Die Schulen werden ab nächste Woche auch für die anderen Jahrgänge abwechselnd geöffnet:

Wir werden pro Tag immer nur einen Jahrgang unterrichten. Jede Klasse wird in Gruppen eingeteilt, die Gruppengröße wird 11 nicht überschreiten. So können wir gewährleisten, dass die Kinder stets einen ausreichenden Abstand zueinander halten können. 

Die Kinder brauchen keine Maske im Unterricht zu tragen, sollten aber dennoch eine dabei haben, falls der Mindestabstand einmal nicht gewährleistet werden kann. Ich sende Ihnen die Verhaltensregeln unserer Schule zu.

Von der Stadt ist ausreichend Seife, Desinfektionsmittel und Reiniger zur Verfügung gestellt worden.

Für die nächste Zeit ist folgender Unterricht vorgesehen:

Mo 11.5.   +      Di 12.5.              Klasse 3

Mi 13.5.    +       Do 14.5.             Klasse 2

Fr. 15.5.    +       Mo 18.5.            Klasse 1

Di 19.5.     +       Mi 20.5.             Klasse 4

Ob an diesen Tagen auch die OGS stattfindet, ist noch nicht geklärt. Falls Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin oder der Schulleitung. Das gleiche gilt für die Notbetreuung, die weiterhin stattfindet.

Die genauen Unterrichtszeiten und Gruppeneinteilungen werden Ihnen spätestens am Wochenende von der Klassenlehrerin bekannt gegeben. An den Tagen, an denen für die Klasse kein Unterricht stattfindet, sind weiterhin zu Hause Aufgaben zu bearbeiten.

Sollte Ihr Kind an einer Vorerkrankung leiden, so kann es auf Antrag vom Unterricht befreit werden. Sollte ein Angehöriger im gleichen Haushalt an einer relevanten Vorerkrankung leiden, so kann gegen Vorlage eines ärztliches Attestes das Kind ebenfalls vom Unterricht befreit werden. Dann muss der Unterrichtsinhalt zu Hause nachgeholt werden.

Sie werden in Kürze weitere Informationen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Schmitz


Die aktuelle Verhaltensregeln zur Beachtung des Infektionsschutzes finden Sie hier.

Verhaltensregeln
Verhaltens- und Hygieneregeln.docx (19.71KB)
Verhaltensregeln
Verhaltens- und Hygieneregeln.docx (19.71KB)


                                                                                                               Hagen, den 02.05.2020

UPDATE

Das Ministerium hat sich korrigiert! Endgültige Informationen zur Schulöffnung sollen erst am 6. Mai herausgegeben werden. Bis dahin stehen die Elterninformationen vom 30.04.20 leider unter Vorbehalt.

                                                                                                             Hagen, den 30.04.2020

Liebe Eltern,

endlich erreichen uns Nachrichten des Ministeriums, wie es mit den Grundschulen weitergeht!

Nächste Woche Donnerstag, den 7.5. und Freitag, den 8.5. haben zunächst nur die vierten Klassen Unterricht.

Dieser Unterricht wird gestaffelt und in Gruppen stattfinden, so dass die Kinder immer ausreichend Abstand halten können. Genauere Informationen zu den Zeiten erhalten Sie über die Klassenlehrerin.

Ab dann soll jedes Kind ca. 1 mal in der Woche Unterricht haben. Ein genauer Zeitplan, wann welche Klassen in die Schule gehen, wird jetzt erstellt und schnellstmöglich bekannt gegeben.

Wir haben inzwischen den Hygieneplan den neuen Bedingungen angepasst. Es ist von der Stadt ausreichend Seife, Desinfektionsmittel und Reiniger zur Verfügung gestellt worden. Die Kinder werden in Gruppen unterrichtet, in denen der Mindestabstand stets eingehalten werden kann. Eine Mundschutzpflicht besteht bei den Kindern deshalb nicht.

Inwieweit die OGS bei den angemeldeten Kindern stattfinden kann, wird noch geklärt. Haben Sie Bedarf für die Notbetreuung, melden Sie sich bitte telefonisch in der Schule.

Sie erhalten bald weitere Informationen über die Klassenlehrerinnen.

Es tut mir leid, dass Sie so lange auf Informationen warten mussten, aber auch wir mussten die Vorgaben des Ministeriums erst abwarten.

Ich hoffe, dass wir uns bald unter schöneren Umständen wiedersehen!

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Schmitz

 

                                                                                                              Hagen, den 30.04.2020

Neues von der Schulsozialarbeit finden Sie hier.


                                                                                                               Hagen, den 16.04.2020

Liebe Eltern.                                                                                              

auch nach den Osterferien bleiben die Schulen geschlossen!

Vermutlich wird ab dem 4. Mai Unterricht zunächst nur für die 4. Klassen stattfinden. Wir informieren Sie über das weitere Vorgehen immer hier auf der Homepage!

Ab Montag (20.04.2020) liegt neues Arbeitsmaterial für die Kinder bereit. Bitte holen Sie oder Ihr Kind es Montag- oder Dienstagvormittag in der Schule ab und beachten Sie dabei  auch die Abstandsregeln.

Bleiben Sie achtsam und gesund!


                                                                                                            Hagen, den 07.04.2020

Generationenprojekt geht auch anders

Trotz der schwierigen, aktuellen Lage ließen es sich einige Kinder der Friedrich-Harkort Schule nicht nehmen und bastelten Osterkarten mit netten Ostergrüßen für die Bewohnerinnen und Bewohner des CMS Pflegewohnstifts in der Harkortstraße. Weitere Fotos und einen ausführlicheren Bericht finden Sie hier.


                                                                                                               Hagen, den 31.03.2020

Elternbrief des  Ministeriums

Einen Elternbrief von der Ministerin Frau Gebauer zu der aktuellen Schulsituation können Sie hier herunterladen.

Elterbrief der Ministerin
Vom 27.03.2020
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf (311.11KB)
Elterbrief der Ministerin
Vom 27.03.2020
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf (311.11KB)


Mehrsprachige Elterninformationen

Bitte beachten Sie auch die mehrsprachigen Informationen über das Corona-Virus auf der Homepage des kommunalen Integrationszentrums

Die Informationen gibt es auf albanisch, arabisch, deutsch, englisch, französisch, persisch, rumänisch, russisch, serbisch und türkisch


Trommelzauber

Das Trommelzauber-Team hat Videos produziert, um Ihnen und Ihren Kindern eine kleine Trommelpause zu schenken. Die Videos finden Sie hier oder im YouTube Kanal vom Trommelzauber

Hier geht es direkt zur 1. Trommelstunde.


Kostenlose Testlizenzen für die interaktiven Trainingshefte zu dem Lehrwerk Denken und Rechnen Jahrgang 3/4

Der Westermann Verlag stellt den Kindern kostenlos Testlizenzen zur Verfügung. Dieses Angebot richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 3 und 4 und ist 6 Wochen kostenlose nutzbar. Hier können die Kinder mit neuem Zahlenmaterial online trainieren und alle wichtigen arithmetischen Inhalte des Schuljahres wiederholen und nachhaltig festigen. Die interaktiven Übungen bestechen durch folgende Funktionen:

  •  direktes Feedback
  • Lexikon und Erklärvideos
  • Vorlesefunktion
  • Das kann ich schon" - Screens zur Selbsteinschätzung
  • Briefkastenfunktion zwischen Kindern und Lehrkraft
  • Auswertungsfunktion für die Lehrkraft

Den kostenlosen Zugang können Sie sich hier einrichten.


Albas tägliche Sportstunde

Damit die tägliche Bewegung nicht zu kurz kommt, hat Alba Berlin Videos mit Sportprogrammen entwickelt. Diese können Sie hier auf YouTube finden. 


 Kindernachrichten

Die vom ZDF herausgegebenen Kindernachrichten Logo erklären die Corona-Krise für Kinder leicht verständlich. Aktuelle Logo-Nachrichten finden Sie hier.

Auch der WDR bereitet aktuelle Themen für Kinder auf, diese finden Sie hier.


                                                                                                               Hagen, den 27.03.2020

Schulfahrten, Schulfeste etc.

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen gibt die Anweisung, dass, unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr, keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen  sind.        

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen, sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weiteren Projekten mit außerschulischen Partnern.


"Blaue Briefe"

Außerdem werden in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefahr versandt werden. Hieraus folgt wie bei einer unterlassenen Benachrichtigung im Einzelfall, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden.

Davon unberührt bleibt die Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs zu informieren und zu beraten.                                                                                                                                

                                                                                                              Hagen, den 22.03.2020

Liebe Eltern,

fast täglich ändert sich die Lage, die durch die Ausbreitung des Corona-Virus entstanden ist.

An unserer Schule findet eine Notbetreuung von 7:45 Uhr bis 16 Uhr statt.

Die gesetzliche Regelung, wer an dieser Notbetreuung teilnehmen darf, hat sich ab Montag, den 23.03.2020 geändert:

In Zukunft darf ein Kind an der Betreuung teilnehmen, auch wenn nur ein Elternteil in einer wichtigen Schlüsselfunktion tätig ist, z.B. in der Alten- und Krankenpflege oder der Ver- und Entsorgung und dort unabkömmlich ist sowie die Betreuung des Kindes nicht anders organisiert werden kann. Die Bescheinigung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit ist vorzulegen.

Die Betreuungszeiten sind auf das Wochenende und die Osterferien ausgeweitet.

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, so teilen Sie dies bitte der Klassenlehrerin mit oder sprechen Sie direkt auf unseren Anrufbeantworter. Die Schulleitung wird sich dann bei Ihnen melden.

Bitte beachten Sie, dass es sich nur um eine NOT-Betreuung handelt und nicht in Anspruch genommen werden soll, wenn das Kind zu Hause bleiben kann. Auch wenn die Betreuungsgröße die Anzahl 5 nicht überschreitet, wollen wir alle doch das Risiko einer Infektion so gering wie möglich halten.

Sie erreichen uns bis auf weiteres zu den Sekretariatszeiten montags und donnerstags vormittags. Der Anrufbeantworter wird darüber hinaus regelmäßig abgehört. Sie können auch eine mail an die Schule schreiben unter: 130242@schule.nrw.de oder nutzen Sie das Kontaktformular unserer Homepage.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gut durch diese Zeit kommen,

bleiben Sie achtsam und gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Schmitz

P.S. Leider ist nicht von allen Kindern die Arbeitsmappe abgeholt werden. Bitte holen Sie dies umgehend nach!


                                                                                         Hagen, den 14.03.2020

Alle Schulen in NRW haben vom Ministerium folgende Nachricht erhalten:

1. RUHEN DES UNTERRICHTS AB MONTAG BIS ZUM BEGINN DER OSTERFERIEN

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

2. NOT-BETREUUNGSANGEBOT

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

Das Formular für die Notbetreuung finden Sie hier.


Roller/ Fahrräder etc.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass auf Grund der Verletzungsgefahr keine privaten Roller und Fahrräder im Schulgebäude untergebracht werde dürfen! Mitgebrachte Roller oder Fahrräder können auf dem Schulhof an den dafür vorgesehenen Fahrradständer angeschlossen werden. Die Schule haftet allerdings nicht bei Verlust oder Beschädigung.