Friedrich-Harkort-Schule
 

Aktuelles           

                                                                                                                        Hagen, 09.05.2024

Wenn ich es jetzt nicht mache, mache ich es nie!

cukina radio hagen (2)
cukina radio hagen (3)
cukina radio hagen (4)
cukina radio hagen (1)

Radio Hagen war zu Besuch, um unsere liebe OGS-Kollegin Frau Cukina zu interviewen. 

Hier finden Sie die ermutigende Geschichte.

Wir sind stolz auf dich und freuen uns, dass du bei uns bist, Vesna! 


                                                                                                                        Hagen, 20.03.2024

Die Klasse 3b experimentiert

  • IMG-20240317-WA0008
  • IMG-20240317-WA0007


Umsetzung der #CircularEconomy (Kreislaufwirtschaft) erfordert einen umfassenden Lernprozess. Nur, wenn es gelingt, die Kultur und Praxis im Umgang mit Stoffen kritisch zu hinterfragen und umfassend zu verändern, werden wir erfolgreich sein. Wo sollte dieser Lernprozess beginnen, wenn nicht in einer Grundschule?

Am vergangenen Freitag hatte die Klasse 3b den Wissenschaftler Jürgen Bertling zu Besuch. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern konnten kleine Experimente durchgeführt werden. Wir haben uns zunächst die Müllberge angeschaut, die bei der Nutzung von Einweg-, Mehrweg-, und Sodastreamer-Flaschen entstehen. Selbst mit den noch etwas eingeschränkten Rechenkünsten unserer Drittklässler konnte jeder sofort erkennen, dass der Müllberg bei den Einwegflaschen etwa 20 mal größer ist, als bei den Mehrwegflaschen. Wir konnten erkennen, dass sich dieser Wert durch die Verwendung eines Sodastreamers sogar nochmal um den Faktor 10 reduzieren lässt. Dies soll natürlich keine Werbung sein. Aber cool ist auch, dass man beim Getränkekauf nicht so viel schleppen muss. 

Als zweites Experiment haben wir uns mit dem Thema "Mogelverpackung bei Süßigkeiten" beschäftigt. Für die Kinder war es sehr wichtig, ob ihnen wie im ersten Fall 97% Süßes und nur 3% Verpackung oder im anderen Fall nur 72% Süßes und ganze 28% Verpackung verkauft wurden. Waage, Stift und Tabelle sowie einige einfache Rechnungen genügten uns für unsere Experimente und Erkenntnisse.

Es war schön zu sehen, wie die Kinder das im Unterricht erlernte Wissen anwenden und wie schnell sich Neugier und Forschergeist entwickeln, Immerhin 3 Mädchen und 1 Junge konnten sich zum Ende des Besuchs vorstellen, wenn sie groß sind Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler zu werden. Das wäre doch schön! Die Klasse bedankt sich recht herzlich bei Herrn Bertling, besonders für die Süßigkeiten :) !


                                                                                                                         Hagen, 10.01.2024

KARNEVAL - Hagen HAGAU 

  • signal-2024-02-11-11-51-53-143
  • Karneval 24 (1)
  • Karneval 24 (2)
  • Karneval 24 (3)
  • Karneval 24 (4)
  • Karneval 24 (7)
  • Karneval 24 (6)
  • Karneval 24 (5)
  • signal-2024-02-11-11-52-31-502

Gestern war es wieder so weit. Auch für uns hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Die Kinder kamen in tollen Kostümen und feierten ausgelassen.


                                                                                                                        Hagen, 26.01.2024

Brief des Kinder- und Jugendhospizdienstes Sternentreppe

Liebe Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Harkort-Schule, 

liebe Frau Schmitz,

wir möchten Ihnen Frau Schmitz, dem gesamten Lehrerteam und Euch Schülern und Schülerinnen auf diesem Wege unseren herzlichen Dank aussprechen für Eure großartige Leistung und Eurem Engagement zugunsten unsere Kinder- und Jugendhospizdienstes Sternentreppe. Ihr seid echt spitze!

Die zusammen gekommene Spendensumme von 250,00 Euro hat uns sehr beeindruckt und unterstützt die Arbeit unseres Dienstes.

Unser Reittherapie-Projekt z.B. ist für Kinder und Jugendliche, die ein lebensbedrohlich erkrankten Elternteil haben und auch die Kinder- und Jugendtrauerarbeit sind rein spendenfinanzierte Projekte. Durch die zahlreichen Spenden Eurer Aktion können diese Angebote in den nächsten Jahren auch weiterhin für betroffene Kinder und Jugendliche zur Verfügung stehen.

Menschen wie Euch an unserer Seite zu wissen, die unsere Arbeit als wertvoll ansehen und uns so unterstützen, schenkt uns Zuversicht und gibt uns Kraft für unsere weiteren Aufgaben in der Sternentreppe!

Vielen lieben Dank auch im Namen unserer Familien, für die wir uns engagieren! Eure Spende ist ein Zeichen der Anteilnahme, worüber wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Drepper


                                                                                                                        Hagen, 06.12.2023

Nikolaus

Heute war es wieder so weit! Der Nikolaus war da und ließ die Augen der Kinder leuchten. Die Schüler und Schülerinnen sangen lautstark Lieder, sagten Gedichte auf und freuten sich über die lieben Worte vom Nikolaus.

Des Weiteren konnte sich jede Klasse über einen prallgefüllten Sack mit Überraschungen freuen.

Fotos finden Sie hier in unserer Galerie.


                                                                                                                        Hagen, 06.12.2023

Plätzchen backen

In den letzten Wochen waren die Kinder schon fleißig und haben mit Hilfe einiger Eltern leckere Plätzchen gebacken und verziert. 

So macht die Vorweihnachtszeit Spaß! :)

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die beim Backen geholfen haben!

Alle weiteren Fotos finden Sie hier in unserer Galerie.


                                                                                                                         Hagen, 13.12.2022

Wir sind jetzt auf Instagram 

Hier finden Sie unser Profil:


friedrich_harkort_grundschule_

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns folgen und unsere aktuellen Posts liken ;)



Roller/ Fahrräder etc.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass auf Grund der Verletzungsgefahr keine privaten Roller und Fahrräder im Schulgebäude untergebracht werde dürfen! Mitgebrachte Roller oder Fahrräder können auf dem Schulhof an den dafür vorgesehenen Fahrradständer angeschlossen werden. Die Schule haftet allerdings nicht bei Verlust oder Beschädigung.